Aktionen für Fans abseits der Rennstrecke

Das ADAC Zurich 24h-Rennen hat nicht nur auf der Rennstrecke jede Menge zu bieten: Auch daneben gibt es für Fans und Besucher jede Menge zu entdecken und zu erleben.

Hyundai zum Beispiel richtet zum Langstrecken-Klassiker in der Eifel die ‚Hyundai Fan Area’ ein. Im beliebten Streckenabschnitt Brünnchen baut der Mobilitätspartner des DSK eine riesige Videowand auf, so dass Fans keine Minute des Renngeschehens verpassen. Die große Videowand ist aber nicht das einzige, was den Besuch in der ‚Hyundai Fan Arena’ lohnenswert macht: In der Hyundai Markenwelt können sich Fans des 24h-Rennens optimal für das Rennvergnügen rüsten, sofern sie am Freitag zwischen 16 Uhr und 20 Uhr oder am Samstag zwischen 10 Uhr und 16 Uhr die ‚Hyundai Fan Arena’ besuchen. Kostenlose Fan-Pakete machen es möglich. Sie enthalten einen faltbaren Liegestuhl, ein modisches Cap und einen Kaffee-Becher mitsamt passendem Kaffee-Gutschein, der an einem der zahlreichen Kaffee-Stände eingelöst werden kann. Auf diese Weise bestens ausgestattet empfiehlt es sich, noch schnell am Gewinnspiel in der ‚Hyundai Fan Arena’ teilzunehmen – als Hauptpreis wartet auf den Gewinner ein brandneuer Hyundai i30 Turbo. Der Besuch im Streckenabschnitt ‚Brünnchen’ ist somit in vielerlei Hinsicht erstrebenswert.

Aber nicht nur bei Hyundai im Brünnchen gibt es etwas zu entdecken. Den Anfang macht – natürlich – der Adenauer Racing Day am Mittwoch. Noch bevor sich die ersten am Donnerstag die ersten Räder drehen, präsentieren sich dort die Teilnehmer. Wir geben euch einen Überblick, was, wo, wann los ist.

Mittwoch, 25. Mai 2016

Ab 16:00 Uhr gibt es auf der Bühne auf der Hauptstraße der Stadt im Herzen des Nürburgrings ein umfangreiches Programm. Um 16:15 Uhr geben die Stars der WTCC und ETCC Autogramme, ab 16:45 Uhr treffen ausgewählte Teilnehmer-Fahrzeuge des 24h-Rennens in zwei Korsos ein. Interviews und Autogramme wechseln sich ab, zwischendurch gibt es Livemusik und Vorführungen der

Donnerstag, 26. Mai 2016

Ab 14 Uhr gibt es im ring°boulevard eine große Autogrammstunde. Auch sonst lohnt sich der Besuch dort: Viele Partner des Rennens präsentieren sich in dem überdachten Bereich und laden zu Fan-Aktionen ein.

Freitag, 27. Mai 2016

Bevor die Teams am Freitagabend im Top-30-Qualifying um die Pole-Position kämpfen, wird ab 15:30 Uhr im ring°boulevard die Startreihenfolge ausgelost. Direkt im Anschluss an das Zeittraining öffnet sich zwischen 20:40 und 21:30 Uhr die Boxengasse zum Pitwalk. Am tiefsten Punkt der Grand-Prix-Strecke – der Müllenbachschleife – geht es zur gleichen Zeit mit der Falken Drift Show weiter. Qualmende Reifen, abenteuerliche Driftwinkel und jubelnde Fans sorgen für Riesenstimmung und Stadionatmosphäre. Das Sahnehäubchen beim Programm auf der Strecke bieten die Motocrosser der Red Bull FMX Show. Luc Ackermann, Kai Haase und Petr Pilat sorgen mit atemberaubender Akrobatik auf zwei Rädern für angehaltenen Atem und Begeisterungsstürme. Im Anschluss geht die Party aber noch weiter: Im DSK-Zelt spielt die Band ‚SKYBAGG’

Samstag, 28. Mai 2016

Vor dem Start zum 44. 24h-Rennen konzentriert sich das Geschehen auf den Bereich der Start-Ziel-Geraden. Die Haupttribüne ist dicht bevölkert und überall gibt es etwas zu sehen. Wer den Start von der Tribüne aus erleben will, sollte sich frühzeitig seinen Platz sichern. Am Ende der Start-Ziel-Geraden vor der Mercedes-Tribüne zeigen in dieser Zeit die Piloten der Red Bull FMX Show noch einmal, was sie können. Auf der Nordschleife gibt es ab 13:30 Uhr Corsos mit Fahrzeugen von Audi, Mercedes-AMG, BMW, Nissan, Toyota und Bentley. Ein besonderer Tipp für Fußballfans ist am Samstagabend der ring°boulevard: Dort gibt es vor der riesigen Videowand das Public Viewing des Championsleague-Finales.