Auszeichnung für Eberhard Hess

Ehre wem Ehre gebührt: Im Rahmen des AvD Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring hat der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. sein langjähriges und verdientes Mitglied Eberhard Hess mit der Graf Berghe von Trips Medaille in Silber ausgezeichnet. Aus den Händen von Schatzmeister Reinhard Michel nahm Hess, der seit 1969 Mitglied im DSK ist, die Medaille entgegen.

Sein Herz gehört dem Oldtimersport: Mit viel Engagement und Ideen hat Hess die Bergprüfung Vossenack, die am 3. und 4. Oktober 2015 bereits zum fünften Mal stattfindet, wiederbelebt. Als Organisationsleiter bringt der 76-Jährige seine Erfahrung aus über 40 Jahren Motorsport mit ein. Nicht nur im DSK ist Hess engagiertes Mitglied. Dem Dürener Motorsportclub e.V. ist er ebenso verbunden wie der Scuderia Colonia. Als Mitglied im DSK-Präsidium setzte er sich zwischen 1975 und 1981 für die Geschicke des Vereins ein. Zuerst als Beisitzer, später als Schatzmeister und Vize-Präsident. Seit 2012 ist Eberhard Mitglied im DSK-Ehrenrats.

Privat war Eberhard Hess erfolgreicher Unternehmer. Als 23-Jähriger trat er 1962 in die Geschäftsführung von KRAFFT Walzen aus Düren ein. Mittlerweile hat er sich aus dem Geschäft zurückgezogen. Das markante Logo des Unternehmens war auf vielen erfolgreichen Fahrzeugen zu sehen. Als aktiver Teilnehmer ist er auf zahlreichen Oldtimer-Veranstaltungen unterwegs: Die Histo Monte hat er ebenso bestritten wie die Silvretta Classic und die Mille Miglia – um nur einige zu nennen.