Bernhard und Schulte mit dem DSK-Sportpokal geehrt

Am Freitag überreichte der DSK seinen Mitgliedern Timo Bernhard und Manfred Schulte im Rahmen der Essen Motor Show den DSK-Sportpokal. Rennfahrer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – und dennoch so viel gemeinsam haben. Bernhard, der Profi-Motorsportler in Diensten von Porsche und Schulte, der Amateurrennfahrer. Ihre Gemeinsamkeit ist die Liebe und Leidenschaft für den Motorsport und natürlich der Gewinn einer Meisterschaft. Bernhard kürte sich in Bahrain zum Weltmeister in der FIA WEC Langstreckenmeisterschaft während Schulte vom MSC Werl als Sieger der DMV Rundstrecken Meisterschaft hervorging.

Erst Buchvorstellung, dann Siegerehrung: Timo Bernhard war am Freitag in Essen ein gefragter Mann. Der 34-Jährige stellte auf der Motor Show sein Buch „Story of a Champion“ vor, erfüllte ungezählte Autogrammwünsche und holte sich im Anschluss seinen DSK-Sportpokal am DSK-Stand ab. „Das ist Ehrensache“, sagte der gefragte Weltmeister. „Wenn es mein Terminkalender zulässt, komme ich immer gerne.“ Bernhard, der seit 1996 DSK-Mitglied, hatte auch sein neues Buch im Gepäck. „Das ist kein Abschiedsbuch“, betonte er. „Das Buch dokumentiert meine Karriere bis jetzt – und irgendwann soll es auch eine Fortsetzung geben.“ Man sieht ihm an, wie stolz er auf das fast 300 Seiten starke Buch ist. „Es hat richtig viel Spaß gemacht an dem Buch zu arbeiten.“ Das glaubt man ihm gerne, denn der erste Eindruck beim durchblättern macht Lust auf mehr. Alle Stationen in seinem Leben als Motorsportler sind dokumentiert und mit Bildern versehen, dazu haben zahlreiche Weggefährten einen Gastbeitrag geschrieben. Ohne es gelesen zu haben darf man sich schon jetzt auf eine Fortsetzung freuen.