Bilster Berg, Assen und Sachsenring auf zwei Rädern ‚erfahren’ – noch sind Plätze frei

An drei Terminen haben motorradbegeisterte DSK-Mitglieder noch die Möglichkeit, mit ihrem Bike beim ‚DSK-Hugo Emde Freien Fahren’ teilzunehmen. Auf dem Programm steht die Berg- und Talbahn Bilster Berg, der TT Circuit in Assen (Niederlande) und der Sachsenring.

Die erste Gelegenheit für einen Tag auf der Rennstrecke haben Biker am 21. August 2017 auf dem Bilster Berg. Die Renn- und Teststrecke in der Nähe von Paderborn steht an diesem Tag ganz im Zeichen der DSK-Mitglieder. Mit ihrer Länge von rund 4,2 Kilometern, den neun Links- und zehn Rechtskurven, an einer Stelle mehr als 26 Prozent Gefälle und einer höchsten Steigung von 20 Prozent wird die hochmoderne Anlage auch gerne als ‚kleine Nordschleife’ bezeichnet. Während die Pkw-Gruppen bereits restlos ausgebucht sind, ist in den Gruppen für Motorradfahrer noch Platz. Für DSK-Mitglieder gilt der ermäßigte Preis von 250 Euro (400 Euro für Nicht-Mitglieder). Anmeldeschluss ist der 17. August 2017.

Nur vier Tage später, also am 25.08.2017, treffen sich die DSK’ler in den Niederlanden. Auf dem TT Circuit Assen – auf dem auch der niederländische Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen wird – gehen die Biker ebenfalls in eigenen Gruppen auf die Strecke. Insgesamt stehen an diesem Tag 6 Turns à 20 Minuten auf dem Programm. Der Termin in Assen kostet für Mitglieder 250 Euro (400 Euro für Nicht-Mitglieder). Anmeldeschluss ist der 23. August 2017.

Bei Interesse an einer oder beiden Veranstaltungen schnell anmelden unter www.dskev.de/freies-fahren-2017/.

Noch Fragen zum ‚DSK-Hugo Emde Freien Fahren’? Die DSK-Geschäftsstelle hilft bei Fragen gerne weiter. Telefonisch unter 07251-302840 oder per Email an: neubauer@dskev.de.

Wer kurzfristig noch mit dem Bike auf die Strecke will, dem sei das Biker-Training am 3. und 4. August 2017 auf dem Sachsenring ans Herz gelegt. Oliver Naumann, der Chef-Instruktor von ON 1-Racing hilft interessierten Motorradfahrern dabei, beim freien Fahren ihre Skills zu verbessern. Gefahren wird in Gruppen von fünf bis sechs Teilnehmern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden könnt ihr Euch unter: www.ON1-Racing.de.