Der alte Meister wieder an der Spitze

Im Rahmen des Porsche Sports Cups, dessen nunmehr elfte Saison am vergangenen Wochenende mit packenden Rennen auf dem Nürburgring eingeläutet wurde, ging auch DSK-Mitglied Bertram Hornung an den Start.

Beim sportlichen Höhepunkt des Wochenendes, den beiden Läufen zum Porsche Super Sports Cup, machten die leistungsstarken 911 GT3 R die Siege unter sich aus – besonders eng ging es jedoch im heiß umkämpften Feld der GT3 Cup Fahrzeuge zu, unter denen sich auch Bertram Hornung mit seinem 997 wiederfand. Hier musste sich der Gesamtsieger des letztjährigen Porsche Sports Cup im ersten Rennen nur Camaron Twynham aus Großbritannien geschlagen geben.

Für den zweiten Lauf am Sonntag erhielt der Kampf um Punkte und Pokale durch die regnerische Witterung zusätzliche Würze. Nach einem turbulenten Rennen musste der gut aufgelegte Hornung auf dem Podium der Cup-Wertung wiederum nur Twynham den Vortritt lassen. Da dieser als Gaststarter jedoch keine Punkte für die Gesamtwertung erhielt, übernahm der Motorsport-Enthusiast aus Stutensee dennoch die Führung in der Meisterschaft.

Damit war der Wettkampf auf der Strecke aber noch nicht beendet, denn traditionell wird das Rennwochenende mit dem Sports Cup Endurance abgeschlossen. Das Langstreckenrennen wurde allerdings erstmals in zwei separate Läufe geteilt: Jeweils 50 Minuten dauern künftig die beiden Rennen, die von einer 15-minütigen Boxenstopp-Pause für Reifenwechsel, Tankstopp und eventuellem Fahrerwechsel unterbrochen werden.

„Normalerweise wäre ich die Endurance-Rennen nicht gefahren, habe jedoch wenige Tage vor dem Event mit Lucas Schreier einen sehr schnellen Partner finden können“, freute sich Hornung über die unerwartete Gelegenheit.
Die Rücklichter, die er während dieser Läufe sehen musste, waren jedoch ein bekannter Anblick: Erneut gewann das Nachwuchstalent Twynham beide Rennen vor dem Routinier Hornung und dessen Teamkollegen, die zwei hervorragende zweite Plätze einfahren konnten – alles in allem also ein sehr erfolgreiches Wochenende für das DSK-Mitglied.

Das nächste Rennwochenende für den Porsche Sports Cup findet am 30. und 31. Mai auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg statt. Am letzten August-Wochenende werden die Piloten dann im Rahmen der FIA World Endurance Championship WEC an den Nürburgring zurückkehren.