Der Countdown läuft: Das 24h-Rennen am Nürburgring

Der Countdown zum Höhepunkt der Nordschleifen-Saison läuft – nur noch wenige Tage bis zum ADAC Zurich 24h-Rennen. Mit dem dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am vergangenen Wochenende ist auch auf Seiten der Aktiven die Vorbereitungsphase abgeschlossen. Knapp 160 Teams werden vom 26. bis 29. Mai auf dem 25,378 km langen Kurs zum Marathon zwei Mal rund um die Uhr antreten. Für alle DSK-Mitglieder – und alle anderen Rennbesucher – ist das DSK-Zelt in der Müllenbachschleife auch in diesem Jahr wieder ein beliebter Treffpunkt. Während der Veranstaltungstage ist das Zelt über 70 Stunden geöffnet.

Richtig voll wird es im DSK-Zelt erfahrungsgemäß am Freitagabend: Im Anschluss an die Falken-Drift-Show, die traditionell in der ‚Dunlop-Kehre’ stattfindet, lädt der DSK zum Feiern mit Live-Musik von der Band ‚Skybagg’ in das Festzelt ein – der Eintritt ist für alle Besucher natürlich kostenlos.

Tickets für DSK-Mitglieder günstiger

Beim 24h-Rennen profitieren DSKler beim Kauf von Eintrittskarten von ihrer Mitgliedschaft. Diese können allerdings nur vor Ort direkt beim DSK erworben werden. Bei Vorlage ihres Mitgliedsausweis – bitte unbedingt mitnehmen – kann jedes DSK-Mitglied zwei Tickets zum Vorzugspreis erwerben. Ab Mittwoch (25. Mai 2016, 13 Uhr) ist das im DSK-Container, welcher sich direkt am Eingangstor zur Müllenbachschleife befindet, möglich. Damit ist auch gleichzeitig der Zugang zur Müllenbachschleife und dem DSK-Zelt im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich vereinfach. Wer bereits Tickets beim Veranstalter erworben hat, kann diese Tickets vor Ort tauschen. Karten, die über andere Ticketagenturen wie zum Beispiel Eventim und andere erworben wurden, sind vom Umtausch ausgeschlossen.

DSK-Shuttlebusse beim 24h-Rennen

Auch in diesem Jahr setzt der Deutsche Sportfahrer Kreis wieder kostenlose Shuttlebusse zur Verfügung ein. Das Fahrsicherheitszentrum II ist in diesem Jahr der Startpunkt. Auf zwei Routen steuern die Busse die wichtigsten Zuschauerpunkte an der Nordschleife an. Für alle Besucher des 24h-Rennens ist dieser Service kostenlos. Die Busse fahren regelmäßig zur vollen und zur halben Stunde und nehmen ihre Fahrten bereits am Donnerstagmorgen um 8 Uhr auf – in der Nacht von Samstag auf Sonntag fahren die Shuttle-Busse sogar durchgehend. Insgesamt sind die Busse 67 Stunden im Einsatz.