DSK Service-Mobil in Vossenack im Einsatz

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird: Am ersten Oktober-Wochenende war das DSK Service-Mobil – ein mit allerlei nützlichem Werkzeug ausgerüsteter Sprinter – bei der Bergprüfung in Vossenack vor Ort. Die Oldtimer-Veranstaltung des Dürener Motorsportclubs fand in der Neuauflage dieses Jahr bereits zum fünften Mal statt.

Den 75 Teilnehmern wurde auf der knapp drei Kilometer langen Strecke einiges an Präzision abverlangt – schließlich galt es die ehemalige Bergrennstrecke in der vorgegebenen Setzzeit zu erklimmen. In die Siegerliste trugen sich Hans-Joachim Droste und Rainer Eberhardt ein, die mit ihrem gelben Porsche 914/6 Gesamtrang eins belegten. Auf Platz zwei wurden Maik Ellebrecht und Jochen Corves im BMW 2000 TII Touring vor Helmut Eißen und Max Schmiedberger mit einem Opel Kadett C GT/E gewertet.

Und auch Titus Tirlea, der für den Einsatz des DSK Service-Mobils verantwortlich war, hatte einiges zu tun: Vor allem das mitgebrachte Schweißgerät war nahezu im Dauereinsatz. Neben einer defekten Antriebswelle gab es bei den historischen Fahrzeugen vor allem kleinere Reparaturen zu erledigen. Ein Service, der von den Teilnehmern gut angenommen wurde.