DSKler treffen sich zum Kartfahren in Hamburg

Das war eine Gaudi: Auf Initiative von Fabian Pirrone – Treffleiter DSK-Stammtisch Hamburg – trafen sich am vorletzten Februar-Wochenende mehr als 60 DSKler zum Kartfahren im ‚Ralf Schumacher Kart-Center’. Dabei nahmen die Teilnehmer teilweise hunderte Kilometer Anreise in Kauf: Aus Kiel, Berlin, Hannover folgten viele DSKler dem Ruf von Pirrone. Der Andrang war groß, der Spaß auch. Und genau darum ging es bei dem Treffen.

Gestartet wurde in 3er-Teams und auf das 25-minütiges Training folgte ein Rennen über 90 Minuten. In dem bunt gemischten Starterfeld gingen schnelle und erfahrenen Piloten gemeinsam mit Kart-Anfängern auf der über 600 Meter langen Bahn ins Rennen. Am Ende wurden unter allen Teilnehmern ein Gutschein für einen DSK-Jahresbeitrag sowie für eine Veranstaltung ‚Hugo Emde Freies Fahren’ verlost. Wer den Wettkampf am Ende gewonnen hat? Das weiß niemand so genau – Gewinner waren alle Teilnehmer. „Tolle Sache, die der Fabian auf die Beine gestellt hat“, sagte ein Teilnehmer wohl stellvertretend für alle. Der DSK-Stammtisch Hamburg darf gerne als ‚Stammtisch-Nord’ bezeichnet werden und war in der Vergangenheit schon immer sehr aktiv. Nicht zuletzt durch das Engagement zahlreicher Mitglieder.