Essen Motor Show ist gestartet

Der Startschuss für die 48. Ausgabe der Essen Motor Show ist gefallen: Traditionell ist die Messe im Herzen des Ruhrgebiets mit einer Pressekonferenz und der offiziellen Eröffnungsfeier in den rund einwöchigen Messe-Marathon gestartet. Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, lobte die Messe als „wichtigen Wirtschaftsmotor für die Region“. Im anschließenden Rundgang über die Messe besuchte der Tross auch den DSK-Stand in Halle 6. Noch bis zum 6. Dezember zeigen über 500 Aussteller sportliche Serienfahrzeuge, Classic Cars und Motorräder – und auch der Motorsport ist seit einigen Jahren wieder stark vertreten. Automobilhersteller wie Ford, Peugeot und Skoda sowie Citroën Racing, DS Automobiles Motorsport und Lexus Racing gehen in Essen auf Tuchfühlung mit ihren Fans. 

Sonderschauen Formel 1 und James Bond

Neben den zahlreichen Ausstellern, die in Essen ihre Produkte und Innovationen präsentieren, sorgen die schon fast traditionellen Sonderschauen für Glanz in den Augen der Besucher. In diesem Jahr zeigt die Sonderschau zu 65 Jahren Formel-1-WM in Halle 3 geschichtsträchtige Boliden. Als Graham Hill 1962 zum Titel rast, rettet ein weiterer Brite zum ersten Mal die Welt – zumindest im Kino. James Bond jagt damals Dr. No, und zum Filmstart des neuen Blockbusters mit Daniel Craig zeigt die Essen Motor Show in den Hallen 10 und 11 Fahrzeuge, die Fans aus den James-Bond-Filmen kennen. Als Bösewicht war der deutsche Schauspieler Götz Otto an der Seite von Pierce Brosnan in ‚Der Morgen stirbt nie’ zu sehen. Naheliegend, das er sich die Sonderschau zum Thema nicht entgehen ließ. „Die Rolle für den James Bond war halt schon vergeben“, witzelte der Schauspieler.

Weltpremiere des neuen TUNE IT! SAFE!-Polizeifahrzeuges

Starker Auftritt für ein starkes Fahrzeug: Auf dem Pressetag der Essen Motor Show enthüllte TUNE IT! SAFE! das mit großer Spannung erwartete neue Kampagnenfahrzeug – die TIKT Performance Corvette. Mit der veredelten Corvette beweist die Initiative, dass ansprechendes kreatives Tuning mit den gesetzlichen Vorgaben keinesfalls in Widerspruch stehen muss. Damit steht die siebte Generation einer Sportwagen-Ikone als Symbol und leuchtendes Beispiel für sicheres Automobil-Tuning und 100-prozentigen Fahrspaß. Wer die ‚Vette’ im Polizei-Look live sehen möchte, sollte in Halle 10 /11 am Stand der Initiative – die der DSK seit den Anfängen unterstützt und begleitet – vorbeischauen.

Deutschland-Premiere: Ford präsentiert den neuen Focus RS

Im Rahmen der Essen Motor Show präsentierte Ford am Freitag den neuen Focus RS. Der 2,3-l-EcoBoost-Motor im wohl sportlichsten Ford-Modell schafft bei 350 PS Leistung eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h. Die technischen Daten und Innovationen im neuen RS, der voraussichtlich ab Ende 2015 im Werk Saarlouis gebaut wird, sollen für mehr Fahrspaß und mehr Kontrolle sorgen.