Neuer Film über Walter Röhrl: Vollgasakrobat

Seine Anziehungskraft ist ungebrochen: DSKler Walter Röhrl feierte im März seinen 70. Geburtstag und ist auch 25 Jahre nach dem Ende seiner aktiven Karriere so gefragt wie eh und je. Grund genug, nach dem Beststeller „Röhrls Katze“ einen weiteren Film über die aktive Zeit des „Langen“ zu machen. Mit „Walter Röhrl – Vollgasakrobat“ hat Kultfilmer Helmut Deimel ein weiteres Werk geplant. Der 60-minütige Film enthält neben bekannten Aufnahmen auch viele neue und bisher unbekannte Szenen aus der erfolgreichen Rallye- und Rennkarriere des Allrounders.

Helmut Deimel, ein enger Vertrauter Röhrls, hat die große Strahlkraft des „Langen“ dazu inspiriert, dem Regensburger nach dem Bestseller „Röhrls Katze“ ein weiteres Werk zu widmen. Es trägt den Titel „Vollgasakrobat“ – angelehnt an Deimels legendäre Filmaufnahmen von Röhrls Fußarbeit bei der Rallye Portugal 1985. Der 60-minütige Film enthält neben bekannten Aufnahmen wie dieser Akrobatik-Einlage auch viele unbekannte Szenen aus der erfolgreichen Rallye- und Rennkarriere des Allrounders. „Ich kann versichern, dass der ‚Vollgasakrobat‘ auch für eingefleischte Röhrl-Fans noch einige Überraschungen parat hält“, verrät Deimel.

Der vollständige Film ist Ende September auf DVD erschienen und ist ab Oktober auch auf Blu-ray erhältlich. Die DVD kostet 24,90 Euro und die Blue-Ray 28,90 Euro. Bestellt werden kann das Werk unter www.rallywebshop.com werden.

Einen Vorgeschmack gibt es online auf www.youtube.com/watch?v=Pnz7sWxU0_o.