Rallye-Lehrgang findet nicht statt

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr muss der erste von zwei geplanten Rallye-Lehrgängen auf Schotter – ursprünglich vom 18. bis 20. März angesetzt – leider abgesagt werden. Für den März-Termin haben sich zum jetzigen Zeitpunkt zu wenige Teilnehmer angemeldet, so dass eine kostendeckende Durchführung des Lehrgangs nicht möglich ist.

Davon unberührt bleiben die Termine für die ‚Performance Days’, die der Deutsche Sportfahrer Kreis unter Leitung von Armin Schwarz als zusätzliches Angebot für Rallyefahrer in diesem Jahr erstmalig anbietet. An fünf Terminen – 9. und 10. April, 22. Mai, 8. und 9. Oktober – geht es bei den ‚Performance Days’ vor allem um eines: Fahren, fahren, fahren. An diesen Tagen gibt es keinerlei Theorie, es zählt nur die Praxis. „Wir beobachten natürlich alles und geben Tipps und Hilfestellung“, so Schwarz. „Im Großen und Ganzen geht es darum, dass die Fahrer ihre Fähigkeiten hinter dem Steuer durch viel Training verbessern.“ Ein Grund, warum sich dieses Angebot nur an fortgeschrittene Piloten richtet, die bereits über eine Rallye-Lizenz verfügen. Sie können den Tag zu Testzwecken nutzen – Fahrwerkseinstellungen, Reifen, Getriebeabstimmung – oder sich beispielsweise intensiv auf eine anstehende Rallye vorbereiten.

Die Anmeldung zu den ‚Performance Days’ erfolgt wie gewohnt online über die DSK-Webseite. Der Oktober-Termin für den Rallye-Lehrgang vom 21. bis 23. Oktober ist ebenfalls online buchbar.