Sieger der Nacht: Der WRT-Audi

Um 5:42 Uhr ging rund um den Nürburgring die Sonne auf. Der Tag erwacht und beim 43. ADAC Zurich 24h-Rennen startet nach einer verhältnismäßig ruhigen Nacht bald das letzte Renndrittel. Nach 15 Rennstunden hat die Spitze 94 Runden absolviert. In Führung liegt der BMW Z4 GT3 (#25) des BMW Sports Trophy Team Marc VDS 1:53,789 Minuten vor dem Porsche 911 GT3 (#44) von Falken Motorsports. Platz drei belegt der Audi R8 LMS (#28) des Audi Sport Team WRT. In der Summe sind 24 Führungswechsel absolviert, die letzten acht trugen die drei erstplatzierten Mannschaften unter sich aus. Der schnellste Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (#5) des Team Black Falson belegt aktuell Rang fünf. Den bunten Markenmix in den Top 10 runden der Aston Martin Vantage GT3 (#6) sowie der Bentley Continental GT3 (#11) auf den Positionen acht und neun ab.