5 x 50: Der DSK und seine treuesten Mitglieder

Der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. kann auf seine treuen Mitglieder bauen. Bereits seit 50 Jahren halten Jörg Bähring, Wolf Dieter Feuerlein, Günther Pohl, Armin von Wolffradt und Eberhard Hess dem Verein die Treue. Im Rahmen der Mitgliederversammlung im Konferenzcenter des Dorint-Hotels am Nürburgring wurde das Quintett mit der Ehrennadel in Gold geehrt.

Insbesondere Eberhard Hess ist vielen DSK-Mitgliedern ein Begriff. Zwischen 1975 und 1981 gehörte er dem Präsidium an – zuerst als Beisitzer, später als Schatzmeister und Vize-Präsident. Seit 2012 ist er Mitglied im DSK-Ehrenrat; 2015 wurde er für seine Verdienste um den Motorsport mit der Graf Berghe von Trips-Medaille in Silber ausgezeichnet. Sein Herz gehört dem Oldtimersport. Mit viel Engagement und Ideen hat Hess maßgeblichen Anteil an der Wiederbelebung der Bergprüfung Vossenack, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal stattfindet. Auch als Unternehmer war Hess erfolgreich unterwegs. Als 23-Jähriger trat er 1962 in die Geschäftsführung von KRAFFT Walzen aus Düren ein. Das markante Logo des Unternehmens war auf vielen erfolgreichen Fahrzeugen zu sehen. Aus persönlichen Gründen konnte der 81-Jährige nicht zum Nürburgring kommen

Gleich 51 Mal bekamen DSK-Mitglieder die Goldene Ehrennadel für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ans Revers geheftet. Zu den Mitgliedern die dem DSK bereits seit vier Jahrzehnten die Treue halten, zählen der langjährige Beisitzer und Schriftführer des DSK, Hans-Walter Kling, sowie Olaf Manthey, der Gründer und Teamchef des gleichnamigen Porsche-Rennstalls. Stolze 281 Mal wurde die Ehrennadel für das 25-jährige Jubiläum überreicht.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail