DSK-Juniorteam

, , ,

Satorius/Zenz setzen Ausrufezeichen in Sulingen

Björn Satorius und Dennis Zenz überzeugten bei ihrem Debüt im Volkswagen Polo GTI R5 bei der Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue auf Anhieb mit schnellen Zeiten und Top-Platzierungen. Bei wechselnden Witterungsbedingungen fuhr das DSK-Duo auf der zweiten Wertungsprüfung die Bestzeit. Nach einem Problem mit der Servolenkung am zweiten Tag nutzen Satorius/Zenz die verbleibenden WP-Kilometer...
, , ,

Thull arbeitet sich im Zickzackkurs nach vorne

Vor rund drei Jahren war Andreas Thull auf einem vielversprechenden Weg. Der junge Mann aus Hillesheim überzeugte damals Vorstandsmitglied Armin Schwarz beim DSK-Rallye-Scouting mit einem Ford Fiesta R5. Der ehemalige WM-Pilot verlieh ihm als einer von drei Fahrern das Prädikat „Toptalent“. Nur ein Jahr später kam der mittlerweile 24-Jährige vom vorgezeichneten Weg ab. „Alles war...
, , ,

Jan Potthast eifert Vater Axel nach

Auf einer Kartbahn in Gifhorn fing es vor fünf Jahren an. „Wenn du eine der besten zehn Zeiten hattest, durftest du kostenlos das Rennen mitfahren“, erinnert sich Jan Potthast. Einmal im Monat nahm er erfolgreich teil. Das war der Einstieg in den Motorsport für den 20-Jährigen. Mittlerweile pilotiert er im HJS DMSB Rallye Cup in...
, , ,

Satorius ist noch nicht am Ziel

Björn Satorius ist weder Greenhorn noch alter Hase im Rallyesport. Dass er aber ein Könner seines Fachs ist, stellt der Mann aus dem hessischen Bickenbach seit 2012 in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) unter Beweis. Seit dieser Saison ist der gelernte Kfz-Meister einer der drei Rallye-Förderkandidaten des DSK.   „Die letzten Jahre waren sehr gut und ich...
, , ,

Führ’ mich zum Schotter

Jan Eriksson wurde der wilde Ritt über Splitt und Geröll in die Wiege gelegt Früh übt sich, wer ein Meister werden will. DSK Rallye-Junior Jan Eriksson war schon mit acht Jahren kaum zu bremsen. Auf dem Firmengelände des Vaters drehte der mittlerweile 18-Jährige damals mit großem Eifer und Ehrgeiz seine Runden. Zu Beginn mit einem...
, ,

DSK Junior-Rallye-Team: Drei Talente geben Vollgas

Die Rallye-Saison startet am kommenden Wochenende fulminant durch. In Deutschland beginnen gleich mehrere überregionalen Serien gleichzeitig. Unter anderem die DRM mit der Saarland-Pfalz-Rallye, der HJS DMSB Rallye Cup bei der Werra-Meißner-Rallye sowie der Schotter-Cup bei der Rallye Lutherstadt Wittenberg. Und mittendrin sind die drei neuen Förderkandidaten des DSK: Jan Eriksson, Jan Potthast sowie Björn Satorius....
, , ,

Roman Schwedt will hoch hinaus

Nach einer erfolgreichen Saison in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) folgte nun die Krönung für Roman Schwedt. Der 19-Jährige gehört 2019 zum erlesenen Kreis der 36 Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport. Das DSK-Mitglied ist eines von 16 Talenten die neu ausgewählt wurden aus den geförderten Disziplinen Motorrad-Rundstrecke, Motocross, Kart, GT-Sport, Formelsport, Tourenwagen, Rallye, Trial und...
, ,

Roman Schwedt mit Peugeot-Premiere bei der Rallye Deutschland

Eine große Herausforderung wartet auf DSKler Roman Schwedt. Das Toptalent wird zusammen mit seinem Beifahrer Christoph Gerlich in einem Peugeot 208 T16 bei der bei der ADAC Rallye Deutschland (16.-19. August 2018) starten und sich erstmals mit der Weltelite der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft WRC2 messen. Der 19-Jährige, der in der Saison 2017 als DSK-Junior in der Deutschen...
, ,

Wüstenhagen in der Grünen Hölle erneut souverän

„Ich lerne jede Runde“, sagte Nick Wüstenhagen nach dem RCN-Saisonhighlight im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennens. Mit seinem Renault Clio RS fuhr der 21-jährige DSK-Junior beim zweiten Lauf der Nordschleifen-Serie in seiner Klasse auf einen guten fünften Rang. Begeistert zeigte sich Wüstenhagen von der einzigartigen Atmosphäre in der Grünen Hölle. Die Rundstreckenchallenge eröffnete am Donnerstagmorgen...