Deutscher Sportfahrer Kreis

Der Deutsche Sportfahrer Kreis kümmert sich seit 60 Jahren um die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Mit 13.000 Mitgliedern ist der DSK europaweit die größte Vereinigung dieser Art. Anliegen des DSK sind Förderung des Breitensports, Umweltarbeit und Sicherheit im Motorsport. Als neutraler Beobachter vertritt der DSK die Belange seiner Mitglieder bei nationalen und internationalen Sportbehörden.

Stark: Sechs DSKler bei den FIA Motorsport Games

Zum zweiten Mal finden im Oktober 2022 die FIA Motorsport Games statt. Bei dem im Motorsport einzigartigen Format treten Fahrerinnen und Fahrer als Teil ihres Nationalteams im Kampf um die Gold-, Silber-, und Bronzemedaillen gegeneinander an. Dabei gehen ausschließlich Sportler an den Start, die von ihrem nationalen Spitzenverband in den jeweiligen Kader berufen wurden. In...

DSK-Präsidiumsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt – Vision 2028 ausgegeben

Der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. und seine Mitglieder präsentierten bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Dorint-Hotel am Nürburgring erneut Einigkeit: Alle zur Wahl stehenden Präsidiumsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für weitere zwei Jahre vertreten Vizepräsident Johannes Scheid, Schatzmeister Reinhard Michel, Präsidiumsmitglied zbV Fabian Pirrone und Beisitzer Peter Bonk die Interessen des DSK. Ursprünglich war...

Testmöglichkeit für Rennfahrzeuge in Oschersleben

Racer aufgepasst: Im Rahmen des DSK Hugo Emde Freien Fahren am 8. September 2022 in Oschersleben haben auch Besitzer von nicht zugelassenen Fahrzeugen oder Rennfahrzeugen die Möglichkeit, diese zu testen. In einer eigens dafür vorgesehenen Gruppe steht bei fünf Turns à 20 Minuten ausreichend Zeit zur Verfügung. Der Preis für DSK-Mitglieder beträgt 290 Euro (nicht-Mitglieder...

Stark: Schwarz/Zenz rocken die Hunsrück-Rallye

Mit kühlem Kopf bei heißen Temperaturen zum ersten Gesamtsieg: Fabio Schwarz und Dennis Zenz haben im Ford Fiesta Rally3 die 24. Hunsrück-Junior Rallye gewonnen. Bis zum Schluss lieferten sich die beiden DSKler einen spannenden Kampf mit Max Reiter und Co-Pilotin Conny Nemenich. Dabei schenkten sich die Youngsters nichts und teilten sich die Bestzeiten auf den...

Mitgliederversammlung am Nürburgring

Am 26. Juni 2022 findet ab 14 Uhr am Nürburgring die jährliche Mitgliederversammlung des Deutschen Sportfahrer Kreis e.V. statt. Zu der ‚MV‘ sind alle Mitglieder herzlich eingeladen, sich mit ihrer Stimme und ihrem Engagement aktiv an der Zukunft des DSK zu beteiligen. Ort für die Mitgliederversammlung ist traditionell das Konferenzcenter des Dorint Hotels. Bitte den...

Phoenix Racing gewinnt Jubiläumsrennen am Ring

Spannung bis zur letzten Minute bei der 50. Ausgabe der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring: Nach 24 Stunden im Renntempo durch die Grüne Hölle gewann die Mannschaft von Phoenix Racing im Audi R8 LMS GT3 Evo II das Jubiläumsrennen in der Eifel. Für Teamchef Ernst Moser ist es nach 2000 (Porsche), 2003 (Opel), 2012, 2014, und...

Das sagen unsere Mitglieder über den DSK e. V.

  • „Ich bin schon seit 1989 Mitglied im Deutschen Sportfahrer Kreis. Ich fuhr damals Bergrennen, und fand es gut, dass der DSK sich auch für uns, und nicht nur für die großen Serien einsetzt. Als Sebastian dann im Kartsport die ersten Erfolge erzielte, hab ich ihn mit 11 Jahren ebenfalls angemeldet. Der DSK macht gute Arbeit für den Breitensport und vertritt dessen Interessen bei den Sportbehörden. Das unterstütze ich gerne durch meine Mitgliedschaft.“

    Norbert Vettel
    Norbert Vettel
  • „Seit 60 Jahren vertritt der DSK die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Er kümmert sich um Nachwuchsförderung und setzt sich für die Sicherheit auf und neben der Rennstrecke ein. Seine Devise ‚Ja zum Motorsport‘ nimmt der DSK ernst. Für mich, als ehemaliger F1-Fahrer, der nach wie vor aktiv im Motorsport unterwegs ist, ist es eine Selbstverständlichkeit, Mitglied im DSK zu sein. Eine breite Basis ist wichtig und notwendig, damit der DSK sich auch weiterhin für die Belange aller Motorsportler einsetzen kann. 13.000 Mitglieder setzen hierbei ein starkes Zeichen.“

    Christian Danner
    Christian Danner
  • „Ich bin zuerst durch die DSK-Busse, die bei den Rallyes in Deutschland immer vor Ort waren, auf den Deutschen Sportfahrer Kreis aufmerksam geworden. 1990 wurde ich dann vor allem Mitglied, um den DSK bei der Förderung des Rallyesports zu unterstützen. Ich finde es sehr wichtig, dass sich der DSK um den Breitensport kümmert. Da dies in der heutigen Zeit sicher nicht leichter wird, ist hier ein starker Rückhalt durch zahlreiche Mitglieder notwendig. Auch der jährliche Treffpunkt bei der Essen Motorshow ist eine gute Sache, damit sich Aktive und Fans in einem ungezwungenen Rahmen austauschen können. Ich bleib auf jeden Fall dabei!“

    Hermann Gaßner sen.
  • „Ich war zum ersten Mal bei einem Hugo Emde Freien Fahren dabei und es war der Hammer! Absolut kein Vergleich zu den Touristenfahrten. Mit 20 gefahrenen Runden geht’s nach Hause. Danke!“

    Christoph
  • „Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vor allem das faire Miteinander der Teilnehmer macht das Hugo Emde Freie Fahren so besonders. Toll. Das es keine Unfälle und Blechschäden gab liegt ganz klar an der disziplinierten Fahrweise. Also, auf zum nächsten DSK-Event! Wir sehen uns. Allen eine gute Zeit, bleibt gesund und allzeit knitterfreie fahrt. Sportliche Grüße, Luigi.“

    Siegfried

Nur wenn Sie als Mitglied des DSK e.V. Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns einbringen, bleiben wir ein lebendiger Verein.

Charta der Vielfalt

Newsletter Abonnieren

Nachrichten, News und neueste Meldungen aus dem Motorsport und dem DSKeV – aktuell präsentiert von DSK e.V.

Instagram #dsk.1958