Deutscher Sportfahrer Kreis

Der Deutsche Sportfahrer Kreis kümmert sich seit 60 Jahren um die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Mit 13.000 Mitgliedern ist der DSK europaweit die größte Vereinigung dieser Art. Anliegen des DSK sind Förderung des Breitensports, Umweltarbeit und Sicherheit im Motorsport. Als neutraler Beobachter vertritt der DSK die Belange seiner Mitglieder bei nationalen und internationalen Sportbehörden.

Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC) neue Partnerserie

Der Kreis der DSK-Partnerserien wächst – neu in diesem Jahr dabei die Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC). Die Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge steht für bezahlbaren und spannenden Motorsport. „Mit seinen fast 13.000 Mitgliedern ist der DSK eine der größten Vereinigungen dieser Art in Europa“, sagt Organisator Andreas Pfister, der selbst langjähriges DSK-Mitglied ist. „Unter dem Motto ‚JA zum Motorsport‘...

Buchtipp – Sharknose V6, nicht nur für Ferrari-Fans

Für Freunde des historischen Rennsports – insbesondere aber für Ferrari-Fans – hat der McKlein-Verlag ein ganz besonderes Buch herausgebracht: „Sharknose V6 – Ferrari 156, Ferrari 246SP & Ferrari 196SP“. Das großformatige, gebundene Buch in edlem Schuber, macht nicht nur äußerlich einen fantastischen Eindruck. Vor allem inhaltlich überzeugt das Werk mit seinen 432 Seiten und über...

Drei Fragen an: Jennifer Maas

Jennifer Maas ist seit ihrem 5. Lebensjahr motorsportbegeistert. Alles was einen Motor hat und schnell ist, gefällt ihr. Sie hat vom Kart, über Quads bis Stockcars viel ausprobiert, hat sogar einige Läufe der NASCAR Euro Series bestritten. Sätze wie ‚Motorsport ist nichts für Mädchen‘, hat sie oft gehört. Das hat sie aber immer nur bestärkt...

DSK unterzeichnet Charta der Vielfalt

Der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. setzt ein Zeichen und hat die Charta der Vielfalt, die sich für ein sichtbares, wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld einsetzt, unterzeichnet. „Der DSK steht seit seiner Gründung vor über 60 Jahren für Vielfalt und Toleranz. Damals noch nicht unbedingt selbstverständlich, gehört ein vorurteilsfreies Denken und Handeln für uns zum respektvollen Miteinander...

Der DSK trauert um Peter Geishecker

Einer der großen Macher im deutschen Motorsport ist tot. Peter Geishecker verstarb im Alter von 83 Jahren. Peter Geishecker war seit 1973 DSK-Mitglied. Der Deutsche Sportfahrer Kreis hat ihn 2006 für seine Verdienste im Motorsport mit der Graf Berghe von Trips-Medaille in Gold ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung des Vereins. Zwischen 2006 und 2017 engagierte er...

Claudia Hürtgen und ihr neues Projekt, Extreme E

Claudia Hürtgen ist eine der erfolgreichsten deutschen Motorsportlerinnen. In ihrer langen Karriere erzielte sie zahlreiche Erfolge, unter anderem gewann sie drei vom DMSB ausgeschriebene Tourenwagen-Meisterschaften und holte sich 2005 den Titel in Nürburgring Langstrecken-Serie auf der Nordschleife (früher VLN). Seit 2019 ist sie zudem Patin des DSK Women´s Club. Bei einem Online-Treff Anfang März, das...

Das sagen unsere Mitglieder über den DSK e. V.

  • „Ich bin schon seit 1989 Mitglied im Deutschen Sportfahrer Kreis. Ich fuhr damals Bergrennen, und fand es gut, dass der DSK sich auch für uns, und nicht nur für die großen Serien einsetzt. Als Sebastian dann im Kartsport die ersten Erfolge erzielte, hab ich ihn mit 11 Jahren ebenfalls angemeldet. Der DSK macht gute Arbeit für den Breitensport und vertritt dessen Interessen bei den Sportbehörden. Das unterstütze ich gerne durch meine Mitgliedschaft.“

    Norbert Vettel
    Norbert Vettel
  • „Seit 60 Jahren vertritt der DSK die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Er kümmert sich um Nachwuchsförderung und setzt sich für die Sicherheit auf und neben der Rennstrecke ein. Seine Devise ‚Ja zum Motorsport‘ nimmt der DSK ernst. Für mich, als ehemaliger F1-Fahrer, der nach wie vor aktiv im Motorsport unterwegs ist, ist es eine Selbstverständlichkeit, Mitglied im DSK zu sein. Eine breite Basis ist wichtig und notwendig, damit der DSK sich auch weiterhin für die Belange aller Motorsportler einsetzen kann. 13.000 Mitglieder setzen hierbei ein starkes Zeichen.“

    Christian Danner
    Christian Danner
  • „Ich bin zuerst durch die DSK-Busse, die bei den Rallyes in Deutschland immer vor Ort waren, auf den Deutschen Sportfahrer Kreis aufmerksam geworden. 1990 wurde ich dann vor allem Mitglied, um den DSK bei der Förderung des Rallyesports zu unterstützen. Ich finde es sehr wichtig, dass sich der DSK um den Breitensport kümmert. Da dies in der heutigen Zeit sicher nicht leichter wird, ist hier ein starker Rückhalt durch zahlreiche Mitglieder notwendig. Auch der jährliche Treffpunkt bei der Essen Motorshow ist eine gute Sache, damit sich Aktive und Fans in einem ungezwungenen Rahmen austauschen können. Ich bleib auf jeden Fall dabei!“

    Hermann Gaßner sen.
  • „Ich war zum ersten Mal bei einem Hugo Emde Freien Fahren dabei und es war der Hammer! Absolut kein Vergleich zu den Touristenfahrten. Mit 20 gefahrenen Runden geht’s nach Hause. Danke!“

    Christoph
  • „Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vor allem das faire Miteinander der Teilnehmer macht das Hugo Emde Freie Fahren so besonders. Toll. Das es keine Unfälle und Blechschäden gab liegt ganz klar an der disziplinierten Fahrweise. Also, auf zum nächsten DSK-Event! Wir sehen uns. Allen eine gute Zeit, bleibt gesund und allzeit knitterfreie fahrt. Sportliche Grüße, Luigi.“

    Siegfried

Nur wenn Sie als Mitglied des DSK e.V. Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns einbringen, bleiben wir ein lebendiger Verein.

Charta der Vielfalt

Newsletter Abonnieren

Nachrichten, News und neueste Meldungen aus dem Motorsport und dem DSKeV – aktuell präsentiert von DSK e.V.