Deutscher Sportfahrer Kreis

Der Deutsche Sportfahrer Kreis kümmert sich seit 60 Jahren um die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Mit 13.000 Mitgliedern ist der DSK europaweit die größte Vereinigung dieser Art. Anliegen des DSK sind Förderung des Breitensports, Umweltarbeit und Sicherheit im Motorsport. Als neutraler Beobachter vertritt der DSK die Belange seiner Mitglieder bei nationalen und internationalen Sportbehörden.

Drews schließt Lernprozess auf dem Podium ab

Samuel Drews hat den Stier bei den Hörnern gepackt und ist beim vierten und vorletzten Lauf der FIA Cross Car Academy Trophy in Mollerussa in Nordspanien mit einem fehlerfreien Lauf als Dritter auf dem Podest gelandet. Eine starke Leistung des 14-Jährigen aus Leonberg. Der talentierte Pilot geht bei der Erstauflage der neuen Nachwuchsserie als deutscher...

15 Jahre alter Maximilian Bösing sorgt für Furore im BMW

Ein 15-jähriger Schüler gibt ordentlich Gas. Und das gleich im doppelten Sinne. Denn Maximilian Bösing aus Leichlingen begann im zarten Alter von sieben Jahren damit, Kartrennen zu fahren. Seit diesem Jahr ist er umgestiegen. Er ist im Moment Deutschlands jüngster Automobilrennfahrer. Er pilotiert einen BMW 318 TI mit gut 140 Pferdestärken. Und das obendrein noch...

Hornung fährt in einem Herzschlagfinale zur Meisterschaft

Der 100. Lauf des Porsche Sports Cup bescherte DSKler Bertram Hornung und seinem Partner Lukas Schreier einen unvergesslichen Tag. Bis es nach 51 absolvierten Runden auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg am letzten Sonntag allerdings soweit war, erlebte das Duo mit dem Porsche 991 GT3 Cup eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Letztlich gab es ein Herzschlagfinale mit einem...

Letzte Chance: Freie Plätze in Zandvoort und Hockenheim

Mit großen Schritten nähert sich das Ende der Saison für die Hugo Emde Freien Fahren. Für die Veranstaltungen in Zandvoort (Niederlande) und den Abschluss auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg sind allerdings noch einige Plätze verfügbar. Zandvoort ist immer eine Reise wert und vereint eine fantastische Rennstrecke und eine tolle Stadt. Für den Termin am am 2....

Görtz siegt erneut auf der Nordschleife

Nieselregen und tiefhängenden Wolken konnten DSK-Junior Maximilian von Görtz beim siebten RCN-Lauf nicht stoppen: Der Frechener gewann seinen Lauf erneut souverän. Im BMW 325i hielt er Horst Baumann (Alfter, Porsche Cayman), den Sieger der Klasse V5, in Schach. Den anderen Wertungslauf entschieden Fabio Sacchi und Andreas Herwerth (Weinsberg/Bretzfeld) im Porsche 991 GT3 Cup für sich....

Neue Breitensport-Rennserie beim ADAC Racing Weekend

Der Breitensport fristet in der nationalen Automobilsport-Szene auf der Rundstrecke mittlerweile ein Schatten-Dasein. Attraktive und kostengünstige Angebote sind rar. Das Medienhaus Motor Presse Stuttgart, Medien-Partner des DSK und seit fünf Jahren auch als Veranstalter und Promoter im Motorsport erfolgreich, ruft deshalb in enger Zusammenarbeit mit dem ADAC, dem Deutschen Motor Sport Bund und Engstler Motorsport...

Das sagen unsere Mitglieder über den DSK e. V.

  • „Ich bin schon seit 1989 Mitglied im Deutschen Sportfahrer Kreis. Ich fuhr damals Bergrennen, und fand es gut, dass der DSK sich auch für uns, und nicht nur für die großen Serien einsetzt. Als Sebastian dann im Kartsport die ersten Erfolge erzielte, hab ich ihn mit 11 Jahren ebenfalls angemeldet. Der DSK macht gute Arbeit für den Breitensport und vertritt dessen Interessen bei den Sportbehörden. Das unterstütze ich gerne durch meine Mitgliedschaft.“

    Norbert Vettel
    Norbert Vettel
  • „Seit 60 Jahren vertritt der DSK die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans. Er kümmert sich um Nachwuchsförderung und setzt sich für die Sicherheit auf und neben der Rennstrecke ein. Seine Devise ‚Ja zum Motorsport‘ nimmt der DSK ernst. Für mich, als ehemaliger F1-Fahrer, der nach wie vor aktiv im Motorsport unterwegs ist, ist es eine Selbstverständlichkeit, Mitglied im DSK zu sein. Eine breite Basis ist wichtig und notwendig, damit der DSK sich auch weiterhin für die Belange aller Motorsportler einsetzen kann. 13.000 Mitglieder setzen hierbei ein starkes Zeichen.“

    Christian Danner
    Christian Danner
  • „Ich bin zuerst durch die DSK-Busse, die bei den Rallyes in Deutschland immer vor Ort waren, auf den Deutschen Sportfahrer Kreis aufmerksam geworden. 1990 wurde ich dann vor allem Mitglied, um den DSK bei der Förderung des Rallyesports zu unterstützen. Ich finde es sehr wichtig, dass sich der DSK um den Breitensport kümmert. Da dies in der heutigen Zeit sicher nicht leichter wird, ist hier ein starker Rückhalt durch zahlreiche Mitglieder notwendig. Auch der jährliche Treffpunkt bei der Essen Motorshow ist eine gute Sache, damit sich Aktive und Fans in einem ungezwungenen Rahmen austauschen können. Ich bleib auf jeden Fall dabei!“

    Hermann Gaßner sen.
  • „Ich war zum ersten Mal bei einem Hugo Emde Freien Fahren dabei und es war der Hammer! Absolut kein Vergleich zu den Touristenfahrten. Mit 20 gefahrenen Runden geht’s nach Hause. Danke!“

    Christoph
  • „Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vor allem das faire Miteinander der Teilnehmer macht das Hugo Emde Freie Fahren so besonders. Toll. Das es keine Unfälle und Blechschäden gab liegt ganz klar an der disziplinierten Fahrweise. Also, auf zum nächsten DSK-Event! Wir sehen uns. Allen eine gute Zeit, bleibt gesund und allzeit knitterfreie fahrt. Sportliche Grüße, Luigi.“

    Siegfried

Nur wenn Sie als Mitglied des DSK e.V. Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns einbringen, bleiben wir ein lebendiger Verein.

Charta der Vielfalt

Newsletter Abonnieren

Nachrichten, News und neueste Meldungen aus dem Motorsport und dem DSKeV – aktuell präsentiert von DSK e.V.