24h-Rennen am Nürburgring: DSK macht mobil und bringt Fans zusammen

Das ADAC TOTAL 24h-Rennen ist der Renner am Ring. Vom 20. bis 23. Juni findet bereits die 47. Ausgabe statt. Vier Tage Vollgas-Programm rund um die legendäre Nordschleife sind garantiert. Das größte Autorennen der Welt elektrisiert die Motorsport-Massen in der Eifel und zu Hause vor den Bildschirmen. Eine lange Tradition hat auch die Teilnahme des Deutschen Sportfahrer Kreises an diesem motorsportlichen Mega-Event. Seit jeher trägt der DSK einen großen Teil zum Gelingen des Langstrecken-Klassikers bei. Viele Mitglieder fiebern an der Strecke mit, sitzen als Motorsportler selbst hinter dem Lenkrad oder sorgen als Sportwarte der Streckensicherung bei Wind und Wetter für die Sicherheit der Teilnehmer.

Wie gewohnt schlägt der DSK beim wichtigsten Ereignis des Jahres sein großes Zelt in der Müllenbachschleife auf. Es ist Mittwoch ab 13 Uhr bis Sonntag um 15:30 Uhr über 70 Stunden geöffnet. Das Zelt hat sich im Laufe der Jahre für viele Besucher des Rennens zu einem beliebten Sammel- und Treffpunkt entwickelt. „Jeder Besucher des 24h-Rennens ist bei uns herzlich willkommen. Wir freuen uns auf packende Tür-an-Tür-Duelle auf der Strecke und unterhaltsame Gespräche in unserem Zelt“, sagt DSK-Präsident Karl-Friedrich Ziegahn.

Sorgen am Freitagabend für Unterhaltung und gute Musik im DSK-Zelt: Die Band ’skybagg‘ gehört seit vielen Jahren zum festen Programm

Aber nicht nur Fans schauen gerne und regelmäßig beim DSK vorbei: Während des viertägigen Motorsport-Festivals besuchen auch immer wieder Teilnehmer des 24h-Rennens den DSK in der Müllenbachschleife und geben in Interviews exklusive und interessante Einblicke hinter die Kulissen des „größten Rennens der Welt“. Darüber hinaus können sich die Besucher des DSK-Zelts über die aktuellen Ereignisse auf dem Laufenden halten und mit Gleichgesinnten fachsimpeln. Ordentlich was auf die Ohren gibt es am Freitagabend bei der großen Motorsportparty des DSK. Im Anschluss an die Falken-Drift-Show, die traditionell in der Dunlop-Kehre stattfindet, lädt der DSK zu Live-Musik der Band „Skybagg“ in das Festzelt ein. Der Eintritt ist auch hier kostenlos.

Der DSK macht mobil: Kostenlose Shuttle-Busse für die Fans

Erneut setzt der DSK beim 24h-Rennen am Nürburgring kostenlose Shuttle-Busse für die Fans ein. Auf zwei Routen steuern die Busse die wichtigsten Zuschauerpunkte an der Nordschleife an. Das Ziel ist einmal Brünnchen und einmal Adenau. Startpunkt für beide Busrouten ist das Fahrsicherheitszentrum II nur einen Steinwurf vom DSK-Zelt entfernt. Für alle Besucher des 24h-Rennens ist dieser Service selbstverständlich kostenlos. Die Busse fahren regelmäßig zur vollen und zur halben Stunde und nehmen ihre Fahrten bereits am Donnerstagmorgen um 8 Uhr auf. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fahren die Shuttle-Busse sogar durchgehend. Insgesamt sind die Busse 67 Stunden im Einsatz.

Sorgen für Bewegung: Der Deutsche Sportfahrer Kreis setzt beim 24h-Rennen am Nürburgring Shuttle-Busse ein, welche die beliebtesten Zuschauerpunkte rund um die Nordschleife im 30-Minuten-Takt ansteuern. Für alle Rennbesucher sind die Busse kostenlos.

DSK Women‘s Club: Auftakt beim 24h-Rennen

Motorsport ist seit jeher eine von Männern dominierte Szene. Ob hinter dem Steuer oder der Boxenmauer, ob als Teamchef, Mechaniker oder Offizieller: Der Anteil von aktiven Frauen im Motorsport ist gering. Im Deutschen Sportfahrer Kreis, mit fast 13.000 Mitgliedern, ist es ähnlich. Nur knapp drei Prozent der Mitglieder sind weiblich. Mit dem DSK Women‘s Club startet Europas größte Vereinigung von aktiven Motorsportlern und Fans ein Motorsport-Netzwerk exklusiv für Frauen. Als erste Patin konnte Rennfahrerin Claudia Hürtgen gewonnen werden. Geplant sind mindestens zwei Treffen im Jahr: Ein Netzwerk-Event und eine Fahrveranstaltung, an der alle Frauen, die im Motorsport egal auf welche Art unterwegs sind, teilnehmen können. Los geht es im Rahmen des 24h-Rennens am Nürburgring. Für Sonntag, 23. Juni 2019, lädt der Deutsche Sportfahrer Kreis interessierte Frauen ab 12 Uhr zum ersten Kennenlernen in das DSK-Zelt in der Müllenbachschleife ein.

Tickets für Mitglieder günstiger

Beim 24h-Rennen profitieren DSKler beim Kauf von Eintrittskarten von ihrer Mitgliedschaft. Diese können allerdings nur vor Ort direkt beim DSK erworben werden. Bei Vorlage ihres Mitgliedsausweises – bitte unbedingt mitnehmen und nicht vergessen – kann jedes DSK-Mitglied zwei Tickets zum Vorzugspreis erwerben. Ab Mittwoch (13 Uhr) ist das im DSK-Container, der sich direkt am Eingangstor zur Müllenbachschleife befindet, möglich. Damit ist auch gleichzeitig der Zugang zur Müllenbachschleife und dem DSK-Zelt im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich vereinfacht. Wer bereits Tickets beim Veranstalter erworben hat, kann diese Tickets vor Ort tauschen. Karten, die über andere Ticketagenturen, zum Beispiel Eventim, erworben wurden, sind vom Umtausch leider ausgeschlossen.

Öffnungszeiten DSK-Zelt
Mittwoch – 13:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag – 08:00 bis 24:00 Uhr
Freitag – 08:00 bis 24:00 Uhr
Samstag – 08:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag – 00:00 bis 15:30 Uhr
Bewirtungszeiten DSK-Zelt
Donnerstag – 09:00 bis 23:00 Uhr
Freitag – 08:00 bis 24:00 Uhr
Samstag – 08:00 bis 02:00 Uhr
Sonntag – 08:00 bis 11:00 Uhr

Hinweis: Wir bitten um Beachtung, dass sich die Abfahrtszeiten aufgrund der Verkehrslage verschieben können. Für den Fall, dass DSK-Busse Ihre Haltestelle leer passieren und nicht anhalten bitten wir ein wenig um Geduld. Busse, die zum Auftanken fahren, müssen aus gesetzlichen Gründen leer (ohne Fahrgäste) sein. Zu Hauptstoßzeiten werden die Busse auch schwerpunktmäßig eingesetzt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail