Bodo Grafenhorst Orden für zwei Sportwarte

Eine rundum gelungene Veranstaltung war die Meisterfeier des Eifel Motor Sport Club Bitburg e. V. im ADAC (EMSCB) unter Vorsitz des Präsidenten Christof Schackmann, die Mitte Dezember im schmucken Hotel „Eifelstern“ in Bitburg stattfand. Neben dem üblichen PS-Talk und vielen netten Begegnungen unter Motorsportlern führte der Vorsitzende des FA Bergrennens, Marcus Malsch, die Ehrung der DMSB Deutsche Bergmeisterschaft durch.

Ausgezeichnet wurden in Bitburg zudem zwei Sportwarte, die sich mit ihrem Einsatz verdient gemacht haben. Peter Spoden und Alois Hoffmann wurde von DSK-Vizepräsident Karl-Heinz Stümpert der „DSK Bodo Grafenhorst Orden“ überreicht. „Peter und Alois sind an und neben der Rennstrecke unermüdlich und tatkräftig für unterwegs. Ohne diese wertvollen Helfer wären viele Veranstaltungen gar nicht machbar und umsetzbar“, sagte Stümpert nach der Ehrung.

Seit 2015 vergibt der Deutsche Sportfahrer Kreis den Bodo Grafenhorst-Orden. Mit dem Orden würdigt der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. besonders anerkennungswerte und vorbildliche Leistungen, Kontinuität und ehrenamtliches Engagement.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail