Der DSK Women‘s Club startet vielversprechend

Kurz vor dem Ende des diesjährigen 24-Stunden-Rennens am Nürburgring war es endlich soweit. Im DSK-Zelt an der Müllenbachschleife fand das erste Treffen des Anfang Juni ins Leben gerufenen DSK Women‘s Club statt. Claudia Hürtgen, als erste Patin, stieg direkt aus dem Rennauto und kam zum Treffen. Sie erzählte viel über das aktuelle Geschehen auf der Strecke und beantwortete viele Fragen bezüglich ihrer Motorsportkarriere.
 
„Das 24h-Rennen war ein idealer Ort für das erste Netzwerktreffen des DSK Women‘s Clubs. Die Frauen haben viele interessierte Fragen gestellt, man merkte ihnen die Motorsport-Begeisterung an. Es hat mir viel Spaß gemacht, ihnen einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und meine Erfahrung mit ihnen zu teilen. Ich freue mich schon auf viele weitere spannende Events“, sagt Rennfahrerin Claudia Hürtgen, die 2005 Meisterin in der VLN Langstreckenmeisterschaft war und unzählige Rennen in Tourenwagen und in GT-Fahrzeugen bestritten hat. Beim diesjährigen 24h-Rennen fuhr sie auf einem BMW M4 GT4 von Hofor by Bonk Motorsport mit und wurde Zweite in ihrer Klasse und 25. in der Gesamtwertung.

Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, Präsident des DSK, sagt: „Der Motorsport ist seit jeher von Männern dominiert. Das ist beim DSK ähnlich. Nur drei Prozent unserer fast 13.000 Mitglieder sind weiblich. Unser Ziel ist es, mit dem DSK Women‘s Club ein Motorsport-Netzwerk für Frauen zu schaffen, das in dieser Form in Deutschland einmalig ist. Dabei sollen alle Aspekte abgedeckt werden: Erfahrungsaustausch, Hilfestellung untereinander, Fahrertraining oder ein Blick hinter die Kulissen von Rennveranstaltungen.“

Beim ersten Treffen am 23. Juni waren Frauen mit den unterschiedlichsten Motorsport-Interessen dabei. Aktive Fahrerinnen der VLN, von Oldtimer-Rallyes oder beim Freien Fahren des DSK, aber auch eine technische Kommissarin des 24h-Rennens sowie eine Studentin im Motorsport-Management waren anwesend. Die nächste Veranstaltung des DSK Women‘s Club findet im September statt. Dabei wird Claudia Hürtgen bei einem Freien Fahren des DSK als Instruktorin zur Verfügung stehen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail