DSK-Mitgliederversammlung wird verschoben

Die Corona-Pandemie macht auch vor der jährlichen DSK-Mitgliederversammlung nicht Halt: Die für den 27. Februar 2021 geplante Mitgliederversammlung muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Das hat das DSK-Präsidium vor dem Hintergrund der der aktuellen COVID-19-Entwicklung und der damit einhergehenden Verschärfung der Kontakt- und Reisebeschränkungen einstimmig beschlossen.

„Die Mitgliederversammlung ist das oberste und wichtigste Entscheidungsgremium unseres Vereins. Das hat uns die Entscheidung umso schwieriger gemacht“, sagt DSK-Präsident Dr. Karl-Friedrich Ziegahn. „Nach sorgfältiger Prüfung unterschiedlicher Szenarien sind wir zu dem Entschluss gekommen, die MV zum jetzigen Zeitpunkt weder sicher planen noch durchführen zu können und müssen sie aus diesem Grund verschieben.“

Über den neuen Termin informieren wir alle Mitglieder rechtzeitig auf unserer Webseite und den DSK-Seiten in sport auto, PS, Motor Klassik und Motorsport XL.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail