Schräglagentraining beim Freien Fahren in Assen

Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich in eine Schräglage gerate? Torsten Hörschkes vermittelt im Rahmen des Hugo Emde Freien Fahren am 23. August interessierten Mitgliedern des DSK auf dem TT Circuit Assen das notwendige Wissen und Fahrgefühl.

Der Fahrlehrer hat zwei Motorräder mit speziellen Handgriffen, die auf dem Tank festgeschraubt sind, dabei. Hörschkes nimmt den Fahrer zunächst ein paar Runden auf dem Sozius seiner 1000er Aprilia oder seiner S1000 XR BMW mit über die berühmte Motorrad-Strecke. Zudem ist er über Funk im Helm mit seinem Co-Piloten verbunden. „So kannst du jemanden langsam an die Schräglage heranführen, so dass er das später auch alleine machen kann. Das Gefühl und das Vertrauen dafür zu bekommen, das ist das Wichtigste.“

Der Mensch ist gedanklich so programmiert, dass er nur 18 bis 22 Grad Schräglage zulässt. Darüber verlässt er die Wohlfühlzone. Dabei sind 30 Grad Schräglage für Motorräder mit modernen Reifen eigentlich kein Problem. Zur Veranschaulichung: Die Profis der Moto-GP gehen in den Kurven mit Knie- und Ellbogen-Schleifern bei 60 Prozent Schräglage bis an die physischen Grenzen. Die Angst vor der Schräglage ist eine der häufigsten Ursachen für Motorradunfälle. Diese gilt es, zu nehmen.

„Die menschliche Wasserwaage liegt bei 20 Grad. Wenn du darüber gehst, musst du dich überwinden und dich neu programmieren. Irgendwann hast du dich daran gewöhnt. Laut Statistik wären hundert Prozent der Unfälle auf Autobahn-Ausfahrten zu vermeiden gewesen, wenn der Motorradfahrer in dem Moment die Schräglage bei 30 Prozent beherrscht hätte“, erklärt Hörschkes und fügt hinzu: „Assen ist ideal für dieses Training. Du kannst jede Kurve einsehen und langsam reinfahren.“ Hörschkes erläutert den Interessenten natürlich auch die Theorie. Körpertechnik, Blickführung und der richtige Druck auf die Fußraste sind hier wichtige Stichworte. „Am nächsten Tag haben alle Muskelkater bis der Arzt kommt, aber sie sind happy.“

Hier geht es zur Anmeldung: www.dskev.de/freies-fahren/

FacebooktwittermailFacebooktwittermail