Online und im TV: Das 24h-Rennen nonstop und live

Das 24h-Rennen am Nürburgring ist das motorsportliche Highlight in der Eifel. Keine Rennstrecke ist länger und nirgendwo gehen mehr Fahrzeuge und Fahrer an den Start. Der beste Platz, um das Renngeschehen zu verfolgen, ist zweifelsohne der Campingstuhl am Zaun rund um die legendäre Nordschleife. Wer es aber selbst nicht an den Ring schafft, muss auch zuhause oder unterwegs nichts verpassen: Im Free-TV überträgt NITRO das Rennen nonstop live. Unterwegs sei dem Motorsport-Fan der YouTube-Kanal des Rennens als erste Adresse ans Herz zu legen – oder direkt hier auf der DSK-Webseite.

Zwischen Freitag und Sonntag sendet NITRO mehr als 28 Stunden über das Langstreckenrennen am Nürburgring, alleine die gigantische, durchgehende Liveübertragung von Samstag, 14:40 Uhr bis Sonntag, 16:00 Uhr bedeutet einen Sendemarathon von über 25 Stunden. Moderator der Sendung ist Ex-MotoGP-Pilot und 24h-Fahrer Alex Hofmann, dem mit dem 23-fachen 24h-Teilnehmer Dirk Adorf – übrigens DSKler – ein Top-Experte zur Seite steht. Am Mikrofon sitzen Peter Reichert und Roland Hofmann als Kommentatoren.

Dirk Adorf wird für besondere TV-Momente sorgen: „Ich moderiere wieder aus dem fahrenden Rennauto heraus“, sagt er. „Das ist eine echte Herausforderung, denn in meinem Pixum-BMW M4 GT4 muss man die ganze Zeit hellwach sein und den Verkehr auf der Strecke im Auge haben.“

Livestream, Livetiming und Ticker via Internet
Zu einem sehr beliebten Medium hat sich der Livestream des 24h-Rennens entwickelt. Er wird in diesem Jahr elf Kanäle umfassen, aus denen die Zuschauer frei wählen können. Neben dem kommentierten Endbild stehen zehn Onboard-Perspektiven zur Auswahl. Die umfassendste Informationsquelle wird die Liveseite der offiziellen Homepage www.24h-rennen.de bieten. Hier stehen neben dem Livestream auch das Livetiming und ein Rennticker zur Verfügung. Für den Stream berichten Patrick Simon und Oliver Sittler aus der Boxengasse, als Streckensprecher und Kommentatoren wechseln sich Wolfgang Drabiniok, Lars Gutsche, Jörg Hennig, Oliver Martini, Swen Wauer und Uwe Winter ab. Neben allen Sessions des 24h-Rennens werden im Stream auch das Qualifying und das Rennen der 24h-Classic, die Falken Drift Show sowie die Rennen des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cups gezeigt.

TV-Sendezeiten NITRO
Freitag, 21.06. 18:30 – 20:15 Uhr Zusammenfassung: Qualifyings 1 und 2 sowie Top-Qualifying live (19:00 – 19:40 Uhr)
Samstag, 22.06. 13:45 Uhr Dokumentation „Die 24 Stunden vom Nürburgring – Das größte Autorennen der Welt“
Samstag, 22.06. 14:40 Uhr Beginn der Live-Übertragung, Rennstart: 15:30 Uhr
Sonntag, 23.06. 16:00 Uhr Ende der Live-Übertragung

Das 24h-Rennen auf der DSK-Webseite live verfolgen –> https://www.dskev.de/livestream-24h-rennen-nuerburgring-2019/

FacebooktwittermailFacebooktwittermail