Follow Us On

Samuel Drews gewinnt den innovativen ADAC XC Cup

Beim Finale des ADAC XC Cup auf dem Estering, südlich von Hamburg, konnte Samuel Drews (15) aus Leonberg die Juniorenwertung nach dem siebten von acht Rennen, vorzeitig für sich entscheiden.

Das finale Rennwochenende im Rahmen der Deutschen Rallycross Meisterschaft wurde als Doppelveranstaltung ausgetragen. Durch den Sieg am Rennsamstag konnte Samuel Drews den Vorsprung so weit ausbauen, dass ihm der Sieg in der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen war. Am Rennsonntag ließ der junge Rennfahrer aus dem Nachwuchskader der ADAC Stiftung Sport aber nicht nach und holte sich auch den achten Sieg in Folge.

“Ich bin sehr glücklich, die erste Rennserie, die mit synthetischen und fossilfreien Kraftstoffen betrieben wurde, gewonnen zu haben. Meine Partner, Förderer und mein Team haben viel Kraft und Herzblut in diese Saison investiert. Für das starke Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit möchte ich mich ganz herzlich bedanken”, sagte Samuel nach dem Erfolg.

Sven Haaf, Serienkoordinator und ehemaliger deutscher Junioren Rallyemeister, freut sich auch in Zukunft in Zusammenarbeit mit dem ADAC, jungen Talenten ab 13 Jahren die Möglichkeit zu bieten, sich auf baugleichen und absolut identischen Cross-Cars zu messen. Dabei legen die jungen Fahrer und Fahrerinnen mit der Erfahrung auf losen und wechselnden Untergründen zu fahren, den Grundstein für eine Karriere im Rallyesport.

Bei den FIA Motorsport Games darf Samuel Drews in der Kategorie „Crosscar Junior“ Deutschland vertreten. Teams aus 14 Nationen werden in dieser Kategorie vertreten sein. Ich freue mich für das „Motorsport Team Germany“ bei diesem Event dabei sein zu können und Teams aus der ganzen Welt zu treffen.

Ähnliche Beiträge