Follow Us On

Editorial

Editorial: Am Start von 2022

Aufgestellt am Vorstart beäugen die aktiven Motorsportler die Signale. Rot – Gelb – Grün, aha eine ‚Ampel‘ weist uns den Weg. Eingezwängt zwischen neuer Bundesregierung und den Virus-Varianten erhoffen wir von diesen beiden Seiten bald eine Startfreigabe in die mittlerweile dritte Saison der Pandemie. Die Muster ähneln sich bisher: im November explodieren die Inzidenzen, im...

Editorial: Raus aus der Krise

Agil und reaktionsschnell gegenlenken. Selbst wenn ich mich hier wiederhole: Es ist die einzige Chance, den Motorsport durch große und kleine Krisen zu steuern. Pandemie, Klima, Kraftstoffpreise und dazu wegbrechende Einnahmen, Rückgang der Teilnehmerzahlen, Teil-Rückzug der Industrie und weniger Zuschauer beuteln uns alle sehr. Und mit ‚uns‘ meine ich den Motorsport in seiner Gesamtheit: Rennstreckenbetreiber,...

Editorial: Der Preis der Sicherheit

Unfallverhütung, Brandschutz, Virenschutz – nicht nur im Motorsport hat Sicherheit einen hohen Preis. Seit 1970 konnte die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Menschen von 20.000 (allein in Westdeutschland) auf nunmehr 2.700 in Gesamtdeutschland gesenkt werden. Ausbau der Straßen, neue Fahrzeugkonstruktionen und Technologien, bessere Ausbildung der Fahrer, Verbesserung des Rettungswesens und viele weitere Maßnahmen haben dazu...

Editorial: Racer Gen

Ist es das ‚Racer Gen‘, das Erbgut, das den Motorsportler formt? Der unbedingte Willen zum Siegen, die Kompromisslosigkeit, alles zu riskieren? Braucht es dazu auch die ‚Rennintelligenz‘, die Fähigkeit mit Übersicht und Vorschau einen Rennverlauf zu ‚lesen‘ und einzuteilen? Wann führt die wachsende Erfahrung den ungestümen jugendliche Heißsporn zum cleveren Taktiker, der die nächsten Züge...

Editorial: Braucht Motorsport die Hersteller?

Mal ein wenig provokativ gedacht: Fahrzeughersteller und Motorsportler profitieren normalerweise gegenseitig von ihrem Engagement, klar. Aber wer braucht wen eigentlich mehr? Wenn sich Hersteller wie beispielsweise VW aus dem Werkseinsatz in der Rallye-WM verabschieden, ist das sicher ein Verlust, aber geht daran der Motorsport ein? Nur mal angenommen, alle Hersteller ziehen sich gleichzeitig aus einer...

Editorial: Überwältigende Solidarität

Ich bin kein Freund von Übertreibungen, aber selbst die Bundeskanzlerin rang nach Worten, als sie das Desaster nach der vernichtenden Flut in den betroffenen Regionen beschreiben wollte. Wir alle sind tiefbetroffen von dem Leid und der tragisch hohen Zahl von Opfern und deswegen haben wir im DSK auch rasch reagiert und sofort eine finanzielle Hilfsaktion...

Editorial: Freunde treffen – Fahrspaß genießen

Der DSK steht für aktiven Motorsport und für sportliches Fahren. Unsere Aktiven sind mit mehr oder weniger Einschränkungen auf den Pisten zurück, jetzt auch wieder im Rallyesport. Und auch wenn wir beim 24h-Rennen am Nürburgring als DSK nicht wie gewohnt unser Zelt aufbauen konnten, haben unsere Mitglieder sehr aktiv ‚vor und hinter der Boxenmauer‘ mitgemacht....

Editorial: Tod dem Verbrennungsmotor?

In seinem monatlichen Editorial bezieht DSK-Präsident Dr. Karl-Friedrich Ziegahn Stellung zu aktuellen Themen. Wer als aufmerksamer und interessierter Sportfahrer die vielfältigen Diskussionen und Emotionen um Elektromobilität und Verbrennungsmotoren verfolgt, stößt zwangsläufig auf das Modewort „Dekarbonisierung“. Da rollen sich meine Fußnägel auf: Carbon ist Kohlenstoff und der Grundstoff allen Lebens, aller Biomasse. De-Karbonisieren heißt also, organische...

Editorial: Motorsport weist den Weg

In seinem monatlichen Editorial bezieht DSK-Präsident Dr. Karl-Friedrich Ziegahn Stellung zu aktuellen Themen. Auch unter Pandemie-Bedingungen beweist der Motorsport seine Innovationskraft. Konzepte, um sicher und verantwortungsvoll durch die Viren-Bedrohung zu steuern, wurden in professionellen Veranstaltungsserien entwickelt und können Zug um Zug auch auf kleinere Serien und Veranstaltungen im Clubsport übertragen werden. Der DSK folgt bei...