Der DSK hilft: dreieckige Fahrer-Sicherheitsnetze in der VLN in allen Klassen erlaubt

Die Experten des DSK sorgten wieder einmal für Klarheit: Ein Mitglied der europaweit größten Vereinigung von aktiven Fahrern und Motorsport-Fans trat an das Präsidium heran, mit der Bitte, die Nutzung von dreieckigen Fahrer-Sicherheitsnetze in der VLN auch in Nicht-GT3-Fahrzeugen zu klären. Nun kann Vollzug vermeldet werden. Die neuen Netze dürfen in der Nordschleifenrennserie künftig in allen Klassen eingesetzt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass der Hersteller der Sicherheitszelle die Befestigungspunkte nachweist und sich dies entsprechend vom DMSB absegnen lässt.