Essen Motor Show 2020 findet nicht statt

Die Essen Motor Show 2020 kann aufgrund der aktuell dynamischen CoronaInfektionslage nicht stattfinden. Eigentlich hätte die Automobilmesse in diesem Jahr als „Limited Edition“ mit weniger Besuchern und reduziertem Angebot an den Start gehen sollen. Jetzt gibt es eine behördliche Entscheidung der Stadt Essen, dass die Essen Motor Show nicht stattfinden kann. Die Ruhrgebietsstadt weist wie etliche weitere deutsche Großstädte einen erhöhten Inzidenzwert bei den Neuinfektionen auf.

„Wir bedauern, dass die Essen Motor Show in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Insbesondere für unsere Aussteller ist das eine Enttäuschung, da sie viel Herzblut und Leidenschaft in die Messe stecken. Gleichzeitig haben wir Verständnis für die Entscheidung der Stadt Essen. Die Infektionslage ist in Essen und darüber hinaus im Moment sehr dynamisch und hat sich im Vergleich zum vergangenen Monat deutlich verschärft. Auch wenn von Messen in der Vergangenheit kein nachweisbares Infektionsrisiko ausgegangen ist, verstehen wir, dass in der aktuellen Situation Sicherheit und Vorsicht das Handeln der Politik bestimmen“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. Auf ihrem Geld sitzen bleiben die Besucher nicht: Wer ein Ticket gekauft hat, bekommt den Kartenpreis erstattet.

Termin 2021 vormerken!

Gleichzeitig richtet die Messe Essen den Blick nach vorne: „Wir gehen fest davon aus, dass sich unser Geschäft im Lauf des kommenden Jahres wieder normalisiert und die Essen Motor Show 2021 unter gewohnten Bedingungen stattfinden kann. Dafür beginnen wir bereits jetzt mit den Vorbereitungen“, so Kuhrt weiter. Die Essen Motor Show 2021 öffnet vom 27. November bis zum 5. Dezember in der Messe Essen.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite www.essen-motorshow.de.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail