Jetzt für DSK Schotter Performance Training anmelden

Das eigene Rallye-Fahrzeug auf losem Untergrund ohne Veranstaltungsdruck im Grenzbereich bewegen – viele Möglichkeiten dazu gibt es nicht. Diese Lücke schließen seit einigen Jahren Armin Schwarz und der Deutsche Sportfahrer Kreis. Beim DSK Schotter Performance Training haben Rallye-Piloten und die, die es noch werden wollen, einen ganzen Tag die Möglichkeit, an ihren Fertigkeiten zu feilen und zu arbeiten. Immer mit dabei: Armin Schwarz, der den Teilnehmern mit seiner Erfahrung aus über 100 Läufen Rallye Weltmeisterschaft und seinen Baja-Einsätzen mit wertvollen Tipps und Tricks zur Seite steht. In diesem Jahr stehen noch zwei Termine an: 31. Oktober und 1. November in der Area39 (Gröningen) sowie am 12. und 13. Dezember 2020 in Strohn (Eifel).

Eins haben alle Performance Tage gemeinsam: Acht Stunden Programm! Angefangen von einer Einweisung und der ausführlichen Erklärung der einzelnen Sektionen auf dem Gelände, steht vor allem die Praxis im Vordergrund. Die Teilnehmer erlernen unterschiedliche Fahrtechniken und erhalten Tipps zum Fahrverhalten und zur Abstimmung ihrer Fahrzeuge. Nach einer Pause am Mittag werden verschiedene Sektionen – zum Beispiel Sprünge und Bodenwellen – praktisch erfahren. Zugelassen sind sowohl Allrad, Front- und Heckgetriebene Fahrzeuge.

Das Performance Training auf Schotter kostet für DSK-Mitglieder 445 Euro / Tag. Wer noch kein Mitglied ist, den kostet das Training mit dem eigenen Fahrzeug 470 Euro. Die Anmeldung ist über die DSK-Webseite möglich (zur Anmeldung).

Kurzentschlossene können sich noch für das DSK Asphalt Training am 11. Oktober 2020 in Warstein (FSZ Kaiserkuhle / Rüthen) anmelden. Der Ablauf ist identisch zum Schotter-Training – nur eben auf Asphalt.

Wie es bei den Trainings abläuft? „PS – Das Automagazin“ hat unsere Trainings und Performance Days in den letzten Jahren regelmäßig besucht. Aber seht selbst: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/In-der-Eifel-kann-sich-der-Rallye-Nachwuchs-beweisen-article20238981.html

FacebooktwittermailFacebooktwittermail